Der Tag bei den Vitaminchen beginnt um 7:30 Uhr. Ersteinmal heißt es in Ruhe anzukommen. Jedes Kind kann seinem Spielbedürfnis nachgehen. Ob bauen, Bücher anschauen oder tanzen, es kann jeder das zu tun, auf was er gerade Lust hat.

Gegen 8:00 Uhr beginnt unser Frühstück. Es gibt jeden Tag eine andere Leckerrei, entweder Eitorte, Müsli oder selbstgebackenes Brot mit Aufstrich oder Marmelade. Bei schönem Wetter und wenn es nicht zu kalt ist, essen wir im Garten auf der Kinderterrasse.

Nach dem Frühstück gehen wir nach draußen, bei jedem Wetter (außer wenn Gefahr besteht). Dort können die Kinder buddeln, matschen, klettern, Roller, Dreirad oder Bobbycar fahren. Wir entscheiden jeden Tag neu, auf was wir Lust haben, ob spazieren gehen und die Pferde besuchen, der Straßenbahn winken, durch Pfützen springen oder in unserem kleinen Wald räubern gehen, uns wird nie langweillig.

Gegen 9:30 Uhr gibt es dann das Obst/Gemüsefrühstück. Dann haben die Kinder noch Zeit zum toben und spielen.

Gegen 10:00 Uhr gehen wir wieder rein. Jetzt besteht die Möglichkeit zu malen, basteln oder zu kleben. Ein bis zweimal in der Woche gibt es ein kreatives Angebot, abgestimmt auf die jeweilige Jahreszeit (z.B. mit Blumen malen im Sommer, Kastanienschlangen befüllen im Herbst, Teelichter basteln im Winter oder Fingerbilder im Frühjahr). 
Dies sind nur ein paar Beispiele von meinen pädagogischen Angeboten. Die Kinder sollen dabei selbst entscheiden ob  und wie lange sie Lust dazu haben, ich animiere die Kinder, aber lasse sie selbst entscheiden.

Wenn die Uhr 10:45 -11:00 anzeigt können die Kinder beim Tisch decken helfen.
Begonnen wird das Mittagessen mit dem Würfelritual. Dafür gibt es einen großen Würfel, bei dem auf jeder Fläche ein Tischsspruch zu finden ist. Jedes Kind ist abwechseld dran und darf unseren Tischspruch erwürfeln. Den Lese ich den Kindern vor und wir lassen es uns schmecken.

Jetzt ist es Zeit fürs waschen und umziehen. Um 11:30-11:45 Uhr begeleite ich die Kinder in den Schlaf. Im Hintergrund läuft Entspannungsmusik und die Vitaminchen können sich entspannen und einschlafen. Bis 14:00 Uhr können die Kinder Ihre natürlichem Schlafbedürfnis nachgehen. Dann gehen wir wieder ins Bad und ziehen uns um.

Gegen 14:30 Uhr bereite ich das Vesper zu. Das essen wir wieder gemeinsam und bei schönem Wetter auch im Garten.

Dannach geht es wieder ab nach draußen und es kann wieder gespielt werden bis die Eltern die Kinder abholen.

Betreuungszeiten:
Montag:        7:30 - 15:30 Uhr
Dienstag:      7:30 - 17:00 Uhr
Mittwoch:     7:30 - 15:30 Uhr
Donnerstag: 7:30 . 15:30 Uhr
Freitag:         7:30 - 14:30 Uhr

Darüber hinaus können bei Bedarf die Betreuungszeiten individuell abgesprochen werden.